Densberger Frühstücker - Aktuelles


zu unseren Theateraufführungen 2015

Aktuelles zu den Theateraufführungen 2015

Hier erscheinen Berichte und Fotos zum aktuellen Stand unserer Theateraufführungen der Komödie Die zauberhafte Glaskugel von Beate Irmisch.
Freitag, der 24.Juli, nachmittags

Alles ist bereit für die Premiere unsere diesjährigen Theaterstückes Die zauberhafte Glaskugel. Die Proben sind erfolgreich abgeschlossen unbd der Burggraben hergerichtet. Das Wetter in Densberg ist gut und die Prognosen sagen, dass es auch am Abend trocken bleibt bei angenehmen Temperaturen. So hoffen wir auf zahlreiche begeisterungsfähige Zuschauer.

Der Burggraben ist vorbereitet für die Theaterpremiere

Die Zuschauerplätze sind hoffentlich bald besetzt

Freitag, der 24.Juli, 18:30 Uhr

Die ersten Zuschauer sind eingetroffen, der Grill ist angeworfen und das Wetter immer noch bestens.

Die ersten Zuschauer sind eingetroffen

hinter der Bühne vor Beginn der Auffürung

Freitag, der 24.Juli, 20:30 Uhr

Den ersten Akt haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Nach einer Ansprache von Bürgermeister Schlemmer hat zunächst der Männergesangverein Densberg zwei Lieder vorgetragen, die Zigeunerhochzeit und den Frater Kellermeister. Dann war im vollbestzten Hause die Bühne frei für die Frühstücker.

Ansprache von Bürgermeister Günter Schlemmer

Der Männergesangverein in Aktion

Das Publikum während des ersten Aktes

Postbote Heini (Bernd Schill) und Veronika (Katinka Heinke)

Frau von Schön (Karin Schütz) mit Gregor (Gunter Ochs)

Veronika, Gertrude (Renate Günst) und Gerlinde (Andrea Würtele)

Gregor mit Lina (Petra Wilhelm)

Frau von Schön mit Veronika und Lina

Freitag, der 24.Juli, 22:30 Uhr

Die erste Vorstellung war ein voller Erfolg. Bei idealen Wetterbedingungen hat die Geschichte rund um unsere Glaskugel die Lachmuskelon der zahlreich erschienenen Zuschauer des öfteren strapaziert.

Lina, Veronika und Füße unter dem Tisch

Die Teilnehmer der Seance treffen ein

Bürgermeister Gierig (Karl-Heinz Neumann)

Frau von Schön, Veronika und Lina

Lina und Veronika malen sich aus, wie sie ein Stück vom Kuchen abbekommen

Der Bürgermeister mit der Glaskugel

Die zauberhafte Glaskugel

Samstag, der 25.Juli, 12:00 Uhr

Nachdem für den Nachmittag und Abend starke Sturmböen vorausgesagt wurden, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Vorstellung am Abend abzusagen.

Sonntag, der 26.Juli, 9:00 Uhr

Der Sturm über Densberg hat sich verzogen, ohne größere Schäden angerichtet zu haben. Der Sonntagmorgen empfängt uns mit Sonnenschein, so dass einer gelungenen Theateraufführung heute nichts mehr im Weg steht.

Sonntag, der 26.Juli, 16:00 Uhr

Bei stahlendem Sonnenschein erwarten wir im Burggraben die hoffentlich zahlreich herbeistömenden Besucher.

Der Burggraben am Sonntagnachmittag

Alles ist vorbereitet für unsere zweite Aufführung

Sonntag, der 26.Juli, 21:00 Uhr

Das Wetter hat gehalten. Vor den weider zahlreich erschienenen Zuschauern haben wir die zauberhafte Glaskugel zum zweiten Mal gespielt und viel Applaus bekommen. Erst nachdem wir fertig gespiet hatten und die meisten Zusauer schon gegangen waren, kam ein Regenschauer, so dass wir uns zum Abschluss in unsere Hütte verzogen haben.

Eröffnung der Sonntagsvorstellung durch Regisseurin Gisela Noll

Zuschauer am Sonntag

Lina kriecht unter den Tisch

Selfie unter dem Tisch während des zweiten Aktes

Blick von unten durch die Glaskugel

Dienstag, der 28. Juli

Nachdem der Wochenanfang in Densberg ziemlich regnerisch war, sind die Wetterprognosen für des Ende der Woche besser, so dass wir auf zwei weitere gelungene Aufführungen am Freitag und Samstag hoffen dürfen.

Freitag, der 31. Juli, 18:00 Uhr

Zum Wochenende hin hat sich das Wetter in Densberg tatsächlich deutlich verbessert. Am heutigen Freitag ist es sonnig und trocken, so dass wir uns auf eine weitere gelungene Vorstellung und hoffentlich wieder zahlreiche Besucher freuen.

Herrichten des Burggrabens am Freitag mittag

Freitag, der 31. Juli, 23:00 Uhr

Auch die dritte Vorstellung der &bdquo zauberhaften Glaskugel&ldquo war rundum gelungen. Das trockene Wetter war stabil, auch wenn es am Abend relativ kühl wurde. Aber wir haben den Zuschauern ordentlich eingeheizt und im Anschluss noch kräftig gemeinsam gefeiert.

Während des 3. Aktes

hinter der Bühne

Gespenst in der Glaskugel

Samstag, der 1. August, 14:00 Uhr

Heute gibt es die letzte Möglichkeit, sich die zauberhafte Glaskugel auf unserer Freilichtbühne im Burggraben anzusehen. Das Wetter am Samstag ist wieder sommerlich und als Besucher angesagt haben sich befreundete Theatergruppen aus Ahlten und Harle. So steht einem krönenden Abschluss unserer diesjährigen Theatersaison nichts mehr im Wege.

Samstag, der 1. August, 20:30 Uhr

Aktuell läuft unsere letzte Theatervorstellung dieses Jahres im Burggraben. Noch einmal sind die Zuschauerränge gut gefüllt, unter anderem mit Mitgliedern der Unverzagten aus Ahlten bei Hannover, die mit dem Bus angereist sind, sowie den Küllbergern aus Harle. Den ersten Akt haben wir gut hinter uns gebracht und freuen uns jetzt auf die &bdqo;Seance” im 2. Akt.